Seite 3 von 3

Re: Mos Maiorum

BeitragVerfasst: So 26. Feb 2017, 12:48
von Sedocoinios
ich hab mich unmer danach geruchtet bei zb guten, bittenden gebeten rechts, bei unguten wütenden ider rachsüchtigen links. ebenso devi hände gegen himmel, andedi hände gen erde oder berühren der erde...


elemente halt ich mich auch an antuke elementenlehre und inselkeltische literatur...

Re: Mos Maiorum

BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2017, 16:50
von Mc Claudia
Cool!

Sehe ich auch so.

Und vielleicht sollte ich abschließen:

Sollte der Verein Celtoi demokratisch eine schöne Zeremonialbasis bzw. einen Rahmen schaffen, der dann in der gemeinschaftlichen Vereinsritualistik eine Orthopraxie bildet, bin ich einverstanden. Wir wissen ja dann, dass es eine Neuheit ist, die sich nach mehreren Jahren Nutzung zur Orthopraxie entwickelt. Und Kultur und Riten ändern sich im Laufe der Zeit, auch bei großen Religionen. Ich möchte nur nicht als Mitglied dazu gezwungen werden, meine privaten Rituale genau so nach Vorschrift machen zu müssen. Aber damit passt das auch wieder ins römische Reich: Die öffentlichen Riten hatten gewissen Vorgaben (von Tempel zu Tempel), und privat zu Hause betete jede/r so, wie er/sie es für richtig hielt. ;)

Re: Mos Maiorum

BeitragVerfasst: Di 28. Feb 2017, 10:37
von Vailos
Einverstanden. Nur nicht mit Vorgaben - die gibts nicht, die wollen wir nicht. Wir vereinbaren. Mit allen zusammen.

Re: Mos Maiorum

BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 15:16
von Mc Claudia
Danke! :god: :bussi: