Mos Maiorum

Öffentlich einsehbar! Was historisch bei den alten Völkern nachzuweisen ist und als Grundlage für Rekonstruktionen dienen kann.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Vailos » Di 18. Jul 2017, 05:51

Hmm - mit dem Sacerdos und der einfachen Opferer- Übersetzung gebe ich dir recht. Da lag ich falsch. Das "heilig" - "sacer" habe ich übersehen.

Im Matronenheiligtum Nettersheim gibt es eine Schautafel, wo eine Szene von einer römischen Stele abgebildet ist. Diese Szene stellt einen Opferritus dar und lässt sich einem gut vorstellen, wie das ausgesehen hat. Da stehen 3 Personen an einem vermutlichen Altarstein, zwei, die ein Opfer bringen und ein Sacerdos oder Gutater, der offenbar Hilfestellung gibt. Leider habe ich diese Darstellung noch nicht im Netz gefunden, ich muss sie beim nächsten Besuch mal abfotografieren....

Was die Priestergeschichte angeht - da bin ich immer noch nicht überzeugt und halte es weiterhin für falsch. Jedoch sind die Argumente ausgetauscht, da würden wir uns, solange keine neuen Argumente auftauchen, im Kreise drehen. Ich halte diesen Begriff so weit wie möglich aus meinem Sprachgebrauch weiterhin raus und erlaube mir, ab und dann auf die Schwierigkeit des Begriffes hinzuweisen, wenn Verwirrung droht.
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 236 Mal
Wurde bedankt: 196 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sedocoinios » Di 18. Jul 2017, 11:04

Vermutlich der opferherr, der aedit oder flamen und der flötenspieler oder weitere opferzeugen, helfer oder zuschauer.
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Vailos » Di 18. Jul 2017, 18:08

Vermutlich. Ich muss das Blid mal wirklich auftreiben - es ist wirklich sehr anschaulich...
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 236 Mal
Wurde bedankt: 196 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sedocoinios » Mi 19. Jul 2017, 00:13

Falls wir z.b. Mal einen artikwl über das thema verfassen wollten müssten wir uns schon einig sein. Meine alternative wäre anstelle eines genaueren begriffs, vielmwhr ein weitergefassterer: kultfinktionär ( ich schätze geistlicher scheidet auch aus..)
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Vailos » Mi 19. Jul 2017, 05:43

Irgend etwas mit Kult auf jeden Fall. Bis jetzt habe ich es immer, wenn ich was geschrieben habe, geschafft, Überbegrifflichkeiten zu vermeiden und einfach die "Original"bezeichnungen zu verwenden. Das hat den Vorteil, dass jeder für sich entscheiden kann, wie er diese Funktionen für sich interpretiert.

Ich überlege mal - prinzipiell finde ich das aber eine gute Lösung.
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 236 Mal
Wurde bedankt: 196 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sedocoinios » Mi 19. Jul 2017, 17:29

ich hätte einfach gerne einen Überbegriff in dem wir Kultfunktionen fassen können, den Druides, den Gutuater, den Vatis, evtl. den Aegones, Mannisnavius, die Gallisena, Caragios, Adgarios, Semnotheos, Samnites, Liaigis, Togontias, Vidluios... bei nicht allen ist klar dass sie wirklich auch priesterliche Funktionen hatten, auch ist nicht klar ob sie alle wirklich Kultfunktionäre oder religiöse Funktionen im engeren Sinne hatten. Ich suche nach was passendem wie man diese Kategorie nennen könnte, bisher hab ich noch nichts gefunden. Wie nennt man so Leute ethnologisch/religionswissenschaftlich?
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sucher » Mi 19. Jul 2017, 19:00

Kultbegleiter?

Ritualbegleiter?
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 71 Mal
Wurde bedankt: 309 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Mac » Mi 19. Jul 2017, 19:03

Sedocoinios hat geschrieben:ich hätte einfach gerne einen Überbegriff in dem wir Kultfunktionen fassen können, den Druides, den Gutuater, den Vatis, evtl. den Aegones, Mannisnavius, die Gallisena, Caragios, Adgarios, Semnotheos, Samnites, Liaigis, Togontias, Vidluios... bei nicht allen ist klar dass sie wirklich auch priesterliche Funktionen hatten, auch ist nicht klar ob sie alle wirklich Kultfunktionäre oder religiöse Funktionen im engeren Sinne hatten. Ich suche nach was passendem wie man diese Kategorie nennen könnte, bisher hab ich noch nichts gefunden. Wie nennt man so Leute ethnologisch/religionswissenschaftlich?



Überbegriff:

Gibt zwei.

Einmal belegt "nemed". Im Altirischen wurde die gesamte Schicht der "Intelektuellen" so bezeichnet, vom Rahmen her also alles was vorchristlich unter den Einzelbegriffen von Druide bis Gutuater bekannt war.

Dann gibt es einen Neologismus: "Nemetoi" abgeleitet von galatisch "nemeton" mit griech. Pluralendung. Der Begriff stammt aus dem Umfeld der Reenacter und Larper, wo ich auch ein bisschen die Finger im Spiel hatte. Interessanterweise wird der Begriff gelegentlich im Fach verwendet und ich vermute ich bin nicht als erster auf die Idee gekommen. :D
Mac
Büschlein
Büschlein
 
Beiträge: 316
Registriert: So 11. Sep 2016, 21:58
Wohnort: Vicus Bonnensis
Hat gedankt: 19 Mal
Wurde bedankt: 33 Mal
Lebensweg: Trickster
Touta: Batavi

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sucher » Mi 19. Jul 2017, 20:06

Hmmmm....

Wenn ich jetzt "Nemetoi" sehr gut finde, dann wird das wahrscheinlich nicht als völlig unparteiisch aufgefasst, oder?

:ops: :D :^^:
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 71 Mal
Wurde bedankt: 309 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sedocoinios » Do 20. Jul 2017, 06:29

Kommen wir damit denn hin? Zu den nemid in irland zählten auch die flaith und aire, die "adligen" alandbesitzer und keine abgabel leistenden freien bauern... Damit wären wir bei ner art " upper class" ... Also nichts was kultspezifisch oder sakral wäre..
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

VorherigeNächste

Zurück zu Geschichtliche Glaubenspraktiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron