Kaffeesatzlesen

Öffentlich einsehbar! Was historisch bei den alten Völkern nachzuweisen ist und als Grundlage für Rekonstruktionen dienen kann.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Kaffeesatzlesen

Beitragvon Sedocoinios » Mo 30. Dez 2013, 22:49

an alle Hexen unter euch, habt ihr euchg mal mit Kaffeesatzlesen befasst?

wie würdet ihr dieses Bild hier deuten?
Dateianhänge
kaffee.jpg
kaffee.jpg (6.9 KiB) 1015-mal betrachtet
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Kaffeesatzlesen

Beitragvon Sirona » Di 31. Dez 2013, 14:03

Die Offenbarung eines neuen Smilies? (Aber ich bin keine Hexe)
Sirona
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 959
Registriert: Di 5. Nov 2013, 01:15
Hat gedankt: 219 Mal
Wurde bedankt: 127 Mal

Re: Kaffeesatzlesen

Beitragvon Artheduin » Di 31. Dez 2013, 18:23

Erinn Graureiher hat geschrieben:Aber ich bin keine Hexe


Bist Du Dir sicher? :^^:
Benutzeravatar
Artheduin
Samenkorn
Samenkorn
 
Beiträge: 603
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 14:15
Wohnort: Civitas Astedele
Hat gedankt: 246 Mal
Wurde bedankt: 32 Mal
Persönlicher Text: Ad astra
Glaube: Patchwork
Lebensweg: Wanderer
Touta: Toutha Frisia

Re: Kaffeesatzlesen

Beitragvon Sedocoinios » Di 31. Dez 2013, 20:08

Die bseste Deutung bisher war: Schallplatte
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Kaffeesatzlesen

Beitragvon Schneewoelfin » Mi 1. Jan 2014, 16:21

Samonios hat geschrieben:an alle Hexen unter euch,


Ja, hier :D , hi Samonios

Samonios hat geschrieben: habt ihr euch mal mit Kaffeesatzlesen befasst?


ich habe mir des Öfteren in der Türkei und auch mal von einer Libanesin den Kaffeesatz lesen lassen. Selbst benutze ich es ernsthaft nicht, höchstens mal auf MA Märkten als "Tagespropheten" ;) zur Übung.
Denn mEn ist das ziemlich kompliziert, bzw habe ich auch des Öfteren von den "Falci", wie man sie auf Türkisch nennt - Fal = Wahrsagen = Falci, der/die Wahrsagerin -gehört, dass die Fähigkeit dazu dem/derjenigen von einer/m anderen "übertragen" wurde und über diese Fähigkeiten verfüge ich nicht.

Es lief immer aber wie folgt ab:
es wird ein türkischer/arabischer Mokka gekocht und in nicht zu grossen Tassen -mit Henkeln! - mit Untertasse serviert. Man achtet darauf, dass jede/r auch etwas Kaffeesatz "abbekommt". Dabei unterhält man sich ganz normal weiter, also noch kein "Hokusposkus" ;)
Hat man den Kaffee dann bis auf eine kleine Pfütze über dem Satz ausgetrunken, legt man die Untertasse so darüber, dass die Seite, auf die man normalerweise die Tasse stellt, diese nun wie ein Deckel abschliesst. Man schwenkt die abgedeckte Tasse nun und konzentriert sich auf die Frage, dann dreht man sie zu sich (!) herum - wenn es um einen selbst geht - bzw von sich weg - wenn es um einen anderen geht. Im zweiten Fall konzentriert man sich auf die Person und die Fragestellung.
Man lässt den Kaffeesatz erkalten, was man prüft, indem man den Finger auf den Tassenboden legt und die Temperatur checkt.

Ist es entsprechend erkaltet, hebt man die Tasse auf, stellt sie ab und manche betrachten dann zuerst die Untertasse, für andere spielt sie keine Bedeutung. Dabei lässt man den restlichen Satz in ein anderes Gefäß laufen und "schaut" sich die Schlieren... an.
Dann kommt die Tasse ´dran: das, was ich mitbekommen habe ist, dass die Seite, wo der Henkel ist, einen direkt selbst meint, Hunde, Schlangen sind "Feinde", vom Kaffeesatz nicht bedeckte dünne Streifen sind "Wege", die "zu" oder "offen" sein können, dann gibt es noch "schlechte" oder "gute" Augen.
Aber das ist nur ein minimaler Bruchteil von dem, was manche ´drauf haben ....

Da ist Tarot wesentlich einfacher *find* - daher kann ich das von Dir gepostete Bild auch nicht interpretieren .... :ops:

LG Llailln
In caverns deep the old Gods sleep;
but the trees still know their Lord,
and its the Pipes of Pan which call the tune,
in the twilight in the wood.
The leaves they dance to the Goat Gods tune,
and the oak tree dreams of a God with horns,
and knows no other king ! by Vivianne Crowley
Schneewoelfin
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 551
Registriert: Do 7. Feb 2013, 07:21
Hat gedankt: 162 Mal
Wurde bedankt: 56 Mal
Glaube: BTWicca
Lebensweg: Tree hugging dirt worshipper
Touta: Ubion


Zurück zu Geschichtliche Glaubenspraktiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron