Mos Maiorum

Öffentlich einsehbar! Was historisch bei den alten Völkern nachzuweisen ist und als Grundlage für Rekonstruktionen dienen kann.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Sedocoinios » So 26. Feb 2017, 12:48

ich hab mich unmer danach geruchtet bei zb guten, bittenden gebeten rechts, bei unguten wütenden ider rachsüchtigen links. ebenso devi hände gegen himmel, andedi hände gen erde oder berühren der erde...


elemente halt ich mich auch an antuke elementenlehre und inselkeltische literatur...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Mc Claudia » Mo 27. Feb 2017, 16:50

Cool!

Sehe ich auch so.

Und vielleicht sollte ich abschließen:

Sollte der Verein Celtoi demokratisch eine schöne Zeremonialbasis bzw. einen Rahmen schaffen, der dann in der gemeinschaftlichen Vereinsritualistik eine Orthopraxie bildet, bin ich einverstanden. Wir wissen ja dann, dass es eine Neuheit ist, die sich nach mehreren Jahren Nutzung zur Orthopraxie entwickelt. Und Kultur und Riten ändern sich im Laufe der Zeit, auch bei großen Religionen. Ich möchte nur nicht als Mitglied dazu gezwungen werden, meine privaten Rituale genau so nach Vorschrift machen zu müssen. Aber damit passt das auch wieder ins römische Reich: Die öffentlichen Riten hatten gewissen Vorgaben (von Tempel zu Tempel), und privat zu Hause betete jede/r so, wie er/sie es für richtig hielt. ;)
Ymborth anwiredd yw aur ac arian.
"Die Nahrung des Unrechts sind Gold und Silber."
(Kymrisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Mc Claudia
Setzling
Setzling
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:00
Wohnort: Wien
Hat gedankt: 0 Mal
Wurde bedankt: 7 Mal
Persönlicher Text: polytheistische Freidenkerin
Glaube: Celtic Recon
Lebensweg: Philosophin
Touta: Vindobona

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Vailos » Di 28. Feb 2017, 10:37

Einverstanden. Nur nicht mit Vorgaben - die gibts nicht, die wollen wir nicht. Wir vereinbaren. Mit allen zusammen.
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 230 Mal
Wurde bedankt: 182 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Mos Maiorum

Beitragvon Mc Claudia » Do 9. Mär 2017, 15:16

Danke! :god: :bussi:
Ymborth anwiredd yw aur ac arian.
"Die Nahrung des Unrechts sind Gold und Silber."
(Kymrisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Mc Claudia
Setzling
Setzling
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:00
Wohnort: Wien
Hat gedankt: 0 Mal
Wurde bedankt: 7 Mal
Persönlicher Text: polytheistische Freidenkerin
Glaube: Celtic Recon
Lebensweg: Philosophin
Touta: Vindobona

Vorherige

Zurück zu Geschichtliche Glaubenspraktiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]