Kelten und Zahnprothesen

Öffentlich einsehbar! Wissenswertes über die Kelten aller Regionen und quer durch die Geschichte.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Torc » So 8. Jun 2014, 18:55

Habe heute ein schönes Fundstück im Netz gemacht.
Sicherlich interessant: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 72910.html

Slánas
Man wäre nicht weise, würde man sich nicht ab und an wie ein Narr verhalten.
Benutzeravatar
Torc
Samenkorn
Samenkorn
 
Beiträge: 227
Registriert: Di 22. Apr 2014, 22:50
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 27 Mal
Persönlicher Text: Metbrauer
Glaube: Bescothan

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Sucher » So 8. Jun 2014, 20:31

Interessanter Artikel. Der Abschluss des Berichtes darf jedoch getrost in Zweifel gezogen werden: Ich kann mir locker vorstellen, dass bei dem bei unseren Ahnen vorhandenen Wissen von Pflanzen und ihren Wirkungen die (Lokal-) Anästhesie durchaus schon erfunden sein konnte.
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 69 Mal
Wurde bedankt: 303 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Sedocoinios » So 8. Jun 2014, 23:22

Hmm naja die kannten glaube ich eher Dinge die einen komplett ausgeknockt haben... lokalanästhesie bezieht sich ja auf einzelne Nervenareale... dazu braucht man glaube ich schon sowohl Wissen über Nervenstränge, chemisches know how und am besten auch Spritzen...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Werdandi » Mo 9. Jun 2014, 09:27

Veilchenwurzel z.B hat man früher zahnenden Kindern zum Kauen gegeben. Das hat das Zahnfleisch betäubt und so den Schmerz beim "Zähnekriegen" benommen. Es gibt auch noch andere Pflanzen, die wie ein Lokalnarkose wirken. Es funktioniert mit Kartoffeln (ich weiss, die gab es damals noch nicht) aber mit Sicherheit auch mit anderen Pflanzen.

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1139
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Schneewoelfin » Mo 9. Jun 2014, 13:47

Hi,

die Kelten haben uns zwar kaum Schriftliches hinterlassen, aber wieso sollten sie hinter den anderen Kulturen stehen...? Die Medizin war in der Antike viel weiter entwickelt, als die meisten sich vorstellen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45123586.html

vllt gab es keine Lokalanästhesie, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie die betäubende Wirkung von Pflanzen kannten... schliesslich wurde ja von Nord - Süd, Ost - West eifrig gehandelt und zB Opium war bereits in der Antike als Narkotikum bekannt.

LG Schneewölfin
In caverns deep the old Gods sleep;
but the trees still know their Lord,
and its the Pipes of Pan which call the tune,
in the twilight in the wood.
The leaves they dance to the Goat Gods tune,
and the oak tree dreams of a God with horns,
and knows no other king ! by Vivianne Crowley
Schneewoelfin
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 551
Registriert: Do 7. Feb 2013, 07:21
Hat gedankt: 162 Mal
Wurde bedankt: 56 Mal
Glaube: BTWicca
Lebensweg: Tree hugging dirt worshipper
Touta: Ubion

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Sedocoinios » Mo 9. Jun 2014, 18:46

klar kannten die die... aber wiegesagt um den Kiefer taub zu kriegen musste man sich von dem Zeug soviel geben ,daß es einen komplett weggeballert hat...

und dabei muss manvglaube ich höllisch aufpassen daß der Patient net kra<mpft oder zuckt.
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Sucher » Mo 9. Jun 2014, 19:52

Wobei die Vollnarkose beim Zahnarzt heute auch wieder angesagt sein soll......

Aber wir werden es wahrscheinlich nicht rauskriegen.
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2679
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 69 Mal
Wurde bedankt: 303 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Sedocoinios » Di 10. Jun 2014, 16:14

So eine "Schlummernarkose" kann ich auch nur empfehlen... hatte ich bei meiner Hand-OP

aber das ist Dämmerschlaf... kein Vergleich mit Opium.
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Werdandi » Di 10. Jun 2014, 22:59

Samonios hat geschrieben:So eine "Schlummernarkose" kann ich auch nur empfehlen... hatte ich bei meiner Hand-OP

aber das ist Dämmerschlaf... kein Vergleich mit Opium.

:? ..du kannst da Vergleiche ziehen? :shock: :D

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1139
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Kelten und Zahnprothesen

Beitragvon Schneewoelfin » Di 10. Jun 2014, 23:38

Sicherlich stammen die Vergleiche aus wissenschaftlichen Berichten :angel:
In caverns deep the old Gods sleep;
but the trees still know their Lord,
and its the Pipes of Pan which call the tune,
in the twilight in the wood.
The leaves they dance to the Goat Gods tune,
and the oak tree dreams of a God with horns,
and knows no other king ! by Vivianne Crowley
Schneewoelfin
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 551
Registriert: Do 7. Feb 2013, 07:21
Hat gedankt: 162 Mal
Wurde bedankt: 56 Mal
Glaube: BTWicca
Lebensweg: Tree hugging dirt worshipper
Touta: Ubion

Nächste

Zurück zu Allgemeines zu den Kelten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron