Iberische Kelten

Öffentlich einsehbar! Wissenswertes über die Kelten aller Regionen und quer durch die Geschichte.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Artheduin » Mi 19. Jun 2013, 09:14

Ein wirklich sehr spannendes Thema, Anam und Rabenvogel.
Darüber lohnt es sich sicher weiter zu forschen.

Thorvald
Benutzeravatar
Artheduin
Samenkorn
Samenkorn
 
Beiträge: 603
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 14:15
Wohnort: Civitas Astedele
Hat gedankt: 246 Mal
Wurde bedankt: 32 Mal
Persönlicher Text: Ad astra
Glaube: Patchwork
Lebensweg: Wanderer
Touta: Toutha Frisia

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Rabenvogel » Do 20. Jun 2013, 06:24

Haben wir dahingehend eigentlich schon was im Wiki?
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 63 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Werdandi » Do 20. Jun 2013, 12:36

http://www.g-geschichte.de/pdf/plus/keltiberer.pdf

Schönen Gruß von Tante google.. ;) ich hoffe, das hilft ein Bischen weiter.. habs selbst noch nicht gelesen aber der Anfang klingt vielversprechend.

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1130
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Iberische Kelten

Beitragvon jaltix » Mo 1. Jul 2013, 13:32

Von den Sprachen her habe ich mal gehört, dass "keltisch" mal eine "lingua franca", also eine Verkehrssprache, Handelssprache war, die an der Atlantikküste von Iberien über Frankreich bis zu den Britischen Inseln verwendet wurde. Das kam in der Doku der Geo Epoche, ich kenne dafür keine anderen Quellen.
Benutzeravatar
jaltix
Inaktiv
Inaktiv
 
Beiträge: 217
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 15:07
Hat gedankt: 0 Mal
Wurde bedankt: 17 Mal

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Sedocoinios » Di 2. Jul 2013, 20:53

Da die größten Städte und Handelsknotenpunkte dort fast alle in händen von Stämmen lagen die dem keltischen zugeordnet werden ist das eine sehr baheliegende These.
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Rabenvogel » Fr 12. Jul 2013, 06:13

Danke für den Link Werdandi. Habe es jetzt auch nur überflogen, aber werde es mir Heute nach der Arbeit genauer anschauen. Das mit der Sprache wäre auch in meinen Augen wahrscheinlich, wobei ich denke das es schon damals regionale Ausprägungen gab, die aber evtl. noch nicht so ausgeprägt waren, dass man sich nicht mehr verständigen konnte.
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 63 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Vailos » Fr 10. Jul 2015, 22:42

Im Netz habe ich diese sehr interessante Schautafel auf der Seite balkancelts.org gefunden. Sie zeigt verschiedene Ornamente, die man bei Ausgrabungen einer eisenzeitlichen, keltiberischen Siedlung bei Santa Tegra in Galizien (Spanien) gefunden hat.

Sie zeigen die typischen iberischen Knotenmuster (die mit den normannisch-irischen nichts zu tun haben), weiterhin die typisch galizische Wirbeltriskele, die man sehr häufig auf den sog. Pedra Formosas (Saunen) findet.

Sehr spannend das erste Ornment oben links: die wohlbekannte Spiraltriskel aus Newgrange/Irland, welche aber schon gut 2000 Jahre früher in der Megalithkultur entstand. Man findet sie überall, von Galizien bis auf ubischen Münzen.

Bild
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1763
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 232 Mal
Wurde bedankt: 192 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Sedocoinios » Fr 10. Jul 2015, 23:04

Kontinuität eines sehr alten Symbols...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Rabenvogel » Fr 10. Jul 2015, 23:08

Ja ich denke das das Symbol der Triskele schon sehr viel älter ist als die keltische Kultur. Evtl. ist es ja wirklich ein orginär megalitisches Symbol?
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 63 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Iberische Kelten

Beitragvon Sedocoinios » Sa 11. Jul 2015, 03:26

ja, soweit ich weiß tauchen die ersten in der jungsteinzeit auf den britischen Inseln auf...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu den Kelten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]