[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4983: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:4078)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4985: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:4078)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4986: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:4078)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4987: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:4078)
Celtoi.org Forum • Thema anzeigen - Der Gedanke des Heils
Seite 2 von 2

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 12:19
von Sucher
Das sind wundervolle Gedanken, Erinn.

Du sprichst etwas an, was vor Jahrtausenden wahrscheinlich intensiver gelebt wurde, als wir das in unserer gesellschaftlichen Struktur heute machen. Aber es täte sowohl den Individuen, als auch der Gemeinschaft gut, darauf wieder mehr zu achten. Also auch hier wieder Wechselwirkung.

Sucher

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 20:58
von Vailos
Auch ich danke Erinn und Sucher für die schönen Gedanken. Das ist eigentlich auch die Richtung, wohin es geht.

Ich komme noch einmal auf die Historie zurück. Diesen Heilsgedanken hat seinerzeit Willhelm Grönbech aufgegriffen, und ihn aus der germanischen Geschichte und deren Mythen extrahiert. So ausgeschrieben ist der Heilsgedanke auch nicht überliefert. Auch die Antworten des Schreibers im Eingangspost basieren auf der Arbeit Grönbechs.

Zum ersten: Es ist schwierig, den Heilsgedanken in wenigen Worten zu definieren. Man kann es nicht einfach mit „Glück“ übersetzen, sondern es ist eine Mischung aus den Aspekten Glück, „gutes Karma“, Ehre, Lebenstüchtigkeit, Verantwortungsbewusstsein. Und das sind nicht nur Werte, die man nach aussen trägt, sondern auch gegenüber sich selber.

Grönbech führt mehrere Beispiele an. Einmal von Königsheil, von Glück, aber auch Beispiele wie den norwegischen König Olaf Ugaefa, der der Heillose genannt wurde. Nicht wegen mangelndem Kriegsglück, sondern wegen der Halbheit seiner Pläne.
Weiter: Im altisländischen gibt es den Begriff des heill hugr, welcher mit „ganzem Sinn“ übersetzt werden kann.
Es gibt noch mehrere Beispiele. Auffällig dabei, dass diese immer Aktiva sind. Heil wird nicht mit Schicksal gleichgesetzt oder in die Nähe gebracht.

Das alles greift im Übrigen auch Erinns Gedanken wieder auf.

Mein Fazit von dem bisher gelesenen ist, dass das Heil ist, was man sich selber sucht und suchen muss. Durch seine Tat und nach seinem Vermögen. Und deckt sich verblüffend zum Beispiel mit einer Aussage von Pelagius (heute immer noch unter Kirchenbann stehend!). Der zwar seine Aussage auf den christlichen Gott münzte, Berresford Ellis aber meint, dass sich bei ihm die vorgehenden keltisch-heidnischen Vorstellungen widerspiegelten und in seine Vorstellung vom Göttlichen mit einfloss. Die Auseinandersetzung mit der Kirche entspann sich darum, dass Pelagius die „Prädestination“ von Augustinus ablehnte (Erbsünde), und im Gegensatz meinte, dass der Mensch durch eigenes Tun sein Heil findet. Und ihm das Göttliche den freien Willen dazu gegeben hat. Der freie Wille taucht in der Keltique mehrmals auf und scheint ein grundlegender Bestandteil gewesen zu sein. Das wäre so eine Verbindung zum Heilsgedanke bei den historischen Kelten, die mir so auffällt. Und es gibt sicher weitere.

Was jetzt spannend wäre, was sagen denn eigentlich „unsere“ also die keltischen Mythen dazu?

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 23:16
von Sedocoinios
gut ich versuche die Zitate mal zu ordnen...

es gibt zwei mögliche Herleitungen des Begriffs "Heil"

die erste hat mit Vorherbestimmung zu tun, daher auch der Zusammenhang mit Wahrsagung und Omen.Das Omen dient dazu anzuzeigen was eigentlich längst entschieden ist, eine dem Tynghed verwandte Form des Denkens.

Die andere ist interessanter denn da geht es um "Vollständigkeit"... Das Heil bedeutet das "Ganzsein" und die "Ganzheit" d.h. ist etwas nicht Heil ist man "unvollständig" und "Unheil" ist etwas das einem etwas von der Vollständigkeit nimmt oder einen daran hindert diese herzustellen.

Woher bekommt man nun "Heil"? Dazu scheint Heil etwas zu sein was sich der Mensch nicht einfach so "machen" kann... Die Vorstellung ,daß Gott oder die Feenfrauen ("nuckel") Heil verleihen können ist ja weit verbreitet, aber das "Heil" scheint auch die Gottheiten selbst zu betreffen, selbst sie stehen scheinbar nicht darüber -->Kosmotheismus!

Nett finde ich was bei den Römern anklingt daß scheinbar verschiedene Fortunae gegeneinander streiten...

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 23:25
von Schneewoelfin
Ich möchte Erinn´s Gedanken aufgreiffen, denn meine gehen in die ähnliche Richtung:
In meiner Weltanschauung bedeutet "heil sein/heilig" sein, mit sich selbst in Harmonie zu sein.

Es gibt eine schöne indianische Geschichte, die ich leider nicht mehr finde, in der Grossvater Bär erzählt, dass die Menschen früher noch in Harmonie mit sich und der Natur lebten. Die Tiere beobachteten dann, dass sie mehr und mehr in Dishamonie fielen. Bis dahin lebten sie im wald, der Natur und mit ihr. Danach brauchten sie Kleidung - weil sie nicht mehr in der Natur geschützt waren, fingen an, Waffen zu fertigen und zu benutzen, in Häusern zu leben etcetc...

MMn ist der Mensch i-wann in Disharmonie mit sich selbst und dadurch mit dem Universum, der Natur geraten und hat sich einen nicht nur Kleidungs-Panzer, sondern auch emotionalen Panzer zugelegt, da er jetzt verletzlich war.
Dieser Panzer kann durch ebenso heftige Emotionen aufgebrochen werden, dadurch erleben wir intensive Freude und auch Leid, anstatt zufrieden und glücklich zu sein - das auch zum Thema `Karma`

Lebt man wieder in Harmonie (zB durch "Schattenarbeit") wird man wieder "heil" . "Heilige" sind für mich diejenigen, die wieder "heil" geworden sind. Dadurch können sie auch anderen auf dem Weg dahin helfen.

LG Schneewölfin

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 05:33
von Vailos

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 08:32
von Sirona
Man könnte das Töten (und wohl auch generell) aber auch anders interpretieren das es kein Heil ohne Unheil gibt.

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 10:51
von Schneewoelfin

Re: Der Gedanke des Heils

BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 20:48
von Vailos
@ Schneewölfin

Ich denke, dann habe ich dich etwas falsch verstanden. Das geschriebene Wort... :roll: Dem, was du sagst, kann ich voll zustimmen.