Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Öffentlich einsehbar! Für unsere germanischen Freunde und ihren rekonstruierten Glauben. Schließlich waren Kelten und Germanen immerschon unzertrennlich.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Werdandi » Fr 31. Mai 2013, 20:31

Momentan läuft aus ZDF Info eine spannende Doku über die Wikinger. Die Händler. Bis Konstantinopel sind sie gekommen und weiter. In der Hagia Sophia sind alte Runen zu finden. Halfdan war hier , könnte es heissen..nur der Name ist noch zu erkennen. Möglicher Weise war er einer der Varäger.
Sie handelten mit Fellen, kauften Seide,bauten Handelsniederlassungen.
Groß wa auch ihr hanwerkliches Geschick. Nichtnur seetüchtige Schiffe,auch exquisit gearbeitete Kleidung, Schmuck, Werkzeug etc.
Ich weiss nicht, ob irgendein anderer "Berufszweig " der nördlichen Völker so weit herrum gekommen ist, wie die Wikinger.
Das Bild des Kriegerischen, raubmordenden Plünderers stimmt so ganz nicht. In Irland wird momentan eine Wikingersiedlung ausgegraben. Stützpunkt für eines der kostbarsten Handlungsgüter: Sklaven. 12 Unzen Silber für einen Mann, 8 Unzen Silber für eien Frau.
Dublin wurde von den Wikingern gegründet.
Nicht nur die Römer also gründeten einen großen Teil ihrer Wirtschaft auf die Sklaven.
Bis auf die Insel Man und nach Wales breiteten sie sich die Nordmänner aus.
Vielleicht lohnt es sich da auch, mal ein oder zwei Gedanken auf die zu dieser Zeit sich mischenden Religionen zu werfen..
Ich finde das gerade enorm spannend.
Von Irland bis Konstantinopel,bis ins tiefe Russland(Rus-Ruderer-Wikinger ;) )
Ihr Ehrgeiz ging so weit,selbst England erobern zu wollen.
Vielleicht ist die Doku ja noch in der Mediathek zu finden.Lohnt sich weil mal ganz anders als das Übliche.

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Artheduin » Sa 1. Jun 2013, 10:18

Werdandi hat geschrieben:Momentan läuft aus ZDF Info eine spannende Doku über die Wikinger. ........Vielleicht ist die Doku ja noch in der Mediathek zu finden.Lohnt sich weil mal ganz anders als das Übliche.

Danke für den Hinweis; ich werde mal versuchen ob das noch verfügbar ist.

Bild

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust,
Die eine will sich von der andern trennen;
Die eine hält, in derber Liebeslust,
Sich an die Welt mit klammernden Organen;
Die andere hebt gewaltsam sich vom Dust
Zu den Gefilden hoher Ahnen.
Benutzeravatar
Artheduin
Samenkorn
Samenkorn
 
Beiträge: 603
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 14:15
Wohnort: Civitas Astedele
Hat gedankt: 246 Mal
Wurde bedankt: 32 Mal
Persönlicher Text: Ad astra
Glaube: Patchwork
Lebensweg: Wanderer
Touta: Toutha Frisia

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon jaltix » Sa 1. Jun 2013, 11:04

Den ersten Teil habe ich mir in der Mediathek angeschaut.

In Gotland spricht er die Steinbilder von Schiffen an, die noch aus der Bronzezeit (?) stammen, und behauptet dann, dass die Vorfahren der Wikinger deswegen auch schon begabte Seefahrer waren. Aber als Bewohner einer relativ kleinen Insel hat man mMn sowieso bessere Seetüchtigkeit als die Einwohner des Inneren Schwedens zum Beispiel.

Mir ist auch aufgefallen, dass der Begriff "Wikinger" unterschiedlich verwendet wird, manchmal für die "Seefahrer", so wie es soweit ich weiß korrekt ist, aber teilweise auch für alle Skandinavier dieser Zeit. Das meine ich jedenfalls.
Benutzeravatar
jaltix
Inaktiv
Inaktiv
 
Beiträge: 217
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 15:07
Hat gedankt: 0 Mal
Wurde bedankt: 17 Mal

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Werdandi » Sa 1. Jun 2013, 11:15

Naja, Wikinger bedeutete mehrererlei. Zum einen Seefahrer/Händler, zum anderen aber auch Pirat/Räuber. So ganz klar ist das bius heute nicht. Vielfach werden auch die verschiedenen Völker zusammenfassend als Wikinger bezeichnet. Ist so ein Bischen wie mit den Kelten, den Germanen etc... nichts genaues weiss man nicht. Uns fehlen da eben die konkreten, damals gebräuchlichen ,Selbstbezeichnungen.

Was die Steinbilder der Bronzezeit betrifft so hat er nicht zwingend Unrecht. Bei den nordischen Völkern auch bei den sogen. Germanen begann die Eisenzeit relativ spät.
Auch hier sind keine klaren Grenzen ziehbar.
Inselvölker müssen übrigens nicht zwangsläufig gute Seefahrer sein. Ich meine, gehört zu haben, daß es Inselvölker/Bewohner gab, die nie weiter auf ´s Meer fuhren, als die Küste gut zu sehen war. Wenn man die Klimabedingungen betrachtet, dann muss man dort im Norden schon ein wenig auf der Tasche haben um überhaupt auf´s Meer zu gehen.

Ganz neue Erkenntnisse gehen sogar dahin, daß die Wikinger (mal als Sammelbezeichnung für die Seefahrervölker gedacht) einen Kompass hatten. Da war irgendwie ein Stein dabei,durchsichtig, und ein rundes Tablett mit Markierungen. Der Stein konnte wohl das Sonnenlicht selbst bei Wolken noch bündeln und so helfen, den Weg zu finden. Kann man gut googlen...

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon jaltix » Sa 1. Jun 2013, 12:09

Werdandi hat geschrieben:Was die Steinbilder der Bronzezeit betrifft so hat er nicht zwingend Unrecht. Bei den nordischen Völkern auch bei den sogen. Germanen begann die Eisenzeit relativ spät.


Das Fragezeichen habe ich gesetzt, weil ich mir nicht mehr sicher war, welche Zeit genannt wurde. Auf jeden Fall sind die Bilder älter als die eigentliche Wikinger-Zeit.

Das mit dem Kompass klingt spannend...
Benutzeravatar
jaltix
Inaktiv
Inaktiv
 
Beiträge: 217
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 15:07
Hat gedankt: 0 Mal
Wurde bedankt: 17 Mal

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Werdandi » Mo 7. Okt 2013, 21:29


Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Freyja » Di 8. Okt 2013, 07:19

Chronik (kleine Auswahl) über die Wikingerzeit (was wiederum ein Begriff der Geschichtswissenschaft ist)

793 Wikingerüberfall auf das Kloster von Lindisfarne
795 Beginn der Überfälle auf Irland (Inishmurray)
799 Beginn der Überfälle auf das Frankenreich
830 erneute Wikingerüberfälle auf England
840 erste Wikinger-Winterlager im Frankenreich
841 Gründung von Dublin
844 Wikingerüberfall auf Spanien
856/57 Plünderung von Paris
866 Das große Heer der Wikinger landet in Ostanglien
878 In England entsteht das Danelag
880 Harald Schönhaar begründet das Earltum der Orkney
um 900 Entdeckung Grönlands durch Gunnbjörn Úlfsson
911 Gründung der Normandie durch Rollo
Das erste Danegeld wird erhoben
914 Wikinger erobern die Bretagne
980 erneute Angriffe auf England
983 Besiedlung Grönlands durch Erik den Roten
1066 Ende der Wikingerzeit (Schlacht bei Hastings)

Ich habe viele Bücher über die Wikinger gelesen. Ich werde die Tage mal ein bisserl was zusammenfassen
Freyja
 

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Werdandi » So 20. Okt 2013, 12:11


Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Artheduin » So 20. Okt 2013, 13:18

Werdandi hat geschrieben:http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/tid-34195/altgermanisches-bauwerk-in-schweden-entdeckt-sensationsfund-ist-es-der-seit-jahrhunderten-gesuchte-tempel-der-heiden_aid_1133626.html

Das hört sich spannend an..


Herzlichen Dank!
Benutzeravatar
Artheduin
Samenkorn
Samenkorn
 
Beiträge: 603
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 14:15
Wohnort: Civitas Astedele
Hat gedankt: 246 Mal
Wurde bedankt: 32 Mal
Persönlicher Text: Ad astra
Glaube: Patchwork
Lebensweg: Wanderer
Touta: Toutha Frisia

Re: Dokus über die Germanen ,Nordmänner

Beitragvon Werdandi » So 20. Okt 2013, 17:04

http://www.dailymail.co.uk/news/article ... paign=1490

Das gehört auch noch dazu. Gigantisch,finde ich .

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 12 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Nächste

Zurück zu Germanischer Rekonstruktionismus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron