Initiationen

Öffentlich einsehbar! Für alle Themen um den rekonstruierten keltischen Glauben.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Initiationen

Beitragvon Sedocoinios » Mo 30. Mai 2016, 08:19

Hi!

Ich hab nach ewigen Zeiten nochmal einen CP Artikel erstellt...

http://wiki.celtoi.org/Initiation

Ich fand den Wikipediaartikel dazu schon höchst interessant (Was bei Isis&Osiriskult steht z.B. erinnert mich stark an die Ini bei den Alexandrian Wiccas)
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Initiationen

Beitragvon Sucher » Mo 30. Mai 2016, 09:42

Ich hab's gleich gelesen. Klasse, Samonios. Herzlichen Dank dafür!

Ich habe auch sofort an das gedacht, was Werdandi für den Max getan hat.

Michael
www.abnoba-bogenbau.de

Touta der Nemeter

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 67 Mal
Wurde bedankt: 293 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Initiationen

Beitragvon Sedocoinios » Mo 30. Mai 2016, 19:54

Das war ja auch glaubich als Freestyle-Ini gedacht...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Initiationen

Beitragvon Sucher » Mo 30. Mai 2016, 20:13

Sicher....

Aber eben als Ini.
www.abnoba-bogenbau.de

Touta der Nemeter

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 67 Mal
Wurde bedankt: 293 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Initiationen

Beitragvon Sedocoinios » Di 31. Mai 2016, 13:50

Jeder nach seiner Facon...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Initiationen

Beitragvon Werdandi » Mi 1. Jun 2016, 00:03

Lara hatte auch ihre Initiation. ;)

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1123
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Initiationen

Beitragvon Sedocoinios » Do 2. Jun 2016, 05:28

Der Hinduismus kennt mit den Samskaras Übergangsrituale welche des gesamte Leben durchziehen und in bestimmte Abschnitte ,einteilen, unter anderem:Gebet um Fruchtbarkeit Zeugung, Haarscheitelung der Schwangeren,Gebete für gute Geburt oder ,Geschlechtsbestimmung, Geburt Namensgebung,erstes Vor die Tür gehen nach der Geburt bzw. erstes Vorzeigen des Kindes, erster ,Ausflug, erste feste Speise, erster Haarschnitt Stechen des ersten Ohrlochs, Beginn der Schulausbildung, erster Schulbesuch, Beginn des Lernens der Veden, erste Bartrasur, erste Menstruation, Schulabschluss, Fasten und religiöse Gelübde, Leic [quote][/quote]...


wenn ich da parallelen ziehe... ich glaube ich hab bis auf leichenverbrennung und beisetzung fadt alle stufen durch...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Initiationen

Beitragvon Sucher » Do 2. Jun 2016, 07:56

Übertreibe ich wenn ich vermute, dass jeder gewöhnliche Tag von individuellen und gemeinsan Ritualen durchsetzt ist?
www.abnoba-bogenbau.de

Touta der Nemeter

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 67 Mal
Wurde bedankt: 293 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Initiationen

Beitragvon Werdandi » Fr 3. Jun 2016, 09:27

Nein, Sucher. Das sehe ich auch so. Wir Alle haben Rituale. Jeden Tag. Ob uns das nun bewusst ist oder nicht. Die Forschung hat festgestellt,daß Handlungen ,die öfter ablaufen,alsbald ritualisiert werden. Das erlaubt dem Hirn sich wieder auf Anderes zu konzentrieren. Ansonsten müsste man über jeden Ablauf immer wieder nachdenken. Das geht beim Aufstehen los und endet beim Schlafen.
Im Übrigen ist es auch so mit (meinen) religiösen Ritualen. Auch wenn das Wort gerade ziemlich pompös klingt.
Aufstehen und Allem in Gedanken guten Morgen wünschen , den Göttern für jeden neuen Tag danken , die Bitte,den Tag lehrreich und interessant erleben zu dürfen,der Dank für die Gesundheit der Meinigen etc. Das läuft nicht mehr voll bewusst ab sondern ist ritualisiert.
Mag sich blöd anhören,für mich aber ist es einfach die vollumfängliche Integration meines Glaubens in mein Leben.
Ich hab neulich zu Jemandem gesagt,ich muss die Götter nicht herbeirufen, ich kann zu ihnen gehen,weil sie hier mit uns leben.
In jeder Ecke, in jedem Grashalm,im Gartenteich und im Haselbusch.
So schön und spannen ich es finde,sich mit den Riten der Alten zu befassen so wichtig finde ich es für mich,hier und heute meinen Glauben so zu leben,daß es irgendwann schwer fällt zu entscheiden was nun religiös ist und was nicht.
Weil genau dann bin ich in der Selbstverständlichkeit angekommen. Und das ist wunderbar. So selbstverständlich mit Allem was Ist zu leben,die Götter einfach immer wahrzunehmen und darin zu erkennen wie besonders auch Selbstverständliches sein kann.
Lehne ich mich ein Wenig zurück und betrachte das Leben als solches mit Abstand dann ist der kleine Kreislauf "Tag" wie der große Kreislauf "Leben" . Aufwachen- Geburt , Schlafen- Tod. Mit Allem dazwischen. Das bewusst zu er- leben bedeutet auch Eingebundensein. Das verbindet wieder mit dem was drumherum ist und heißt eigentlich,daß man dann eben nicht mehr außen-vor sondern mitten - drin ist.
So sollte das nach meiner Meinung funktionieren mit den Ritualen und den Initiationen. Für mich tut es das .

Anál nathrach, orth’ bháis’s bethad, do chél dénmha
das wyrd schon
Ich bewahre meinen Glauben, bis der Himmel auf mich fällt und mich zerschmettert, bis die Erde sich öffnet und mich verschlingt, bis das Meer über mir zusammenschlägt.
Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich heim zu Dir um die Fäden des Schicksals neu zu weben.
Benutzeravatar
Werdandi
Bäumchen
Bäumchen
 
Beiträge: 1123
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:18
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 86 Mal
Persönlicher Text: Norne und Drachenreiter
Glaube: Keltogermane
Lebensweg: Hexe,Dise,Seidkona
Touta: Nerthusstamm

Re: Initiationen

Beitragvon Sedocoinios » Fr 3. Jun 2016, 13:12

Ja das sehe ich alles recht ähnlich...

ich muss die Götter nicht herbeirufen, ich kann zu ihnen gehen,weil sie hier mit uns leben.


dito!
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 6 Mal
Wurde bedankt: 87 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii


Zurück zu Keltischer Rekonstruktionismus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron