Feueraltäre

Öffentlich einsehbar! Für alle Themen um den rekonstruierten keltischen Glauben.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Feueraltäre

Beitragvon Sedocoinios » Do 9. Jul 2015, 01:35

Ich habe gerade diese: http://richardgingras.com/fire/

Seite mit wunderschönen Feueraltären gefunden die ich euch gerne zeigen wollte...

die Kelten hatten ja auch hauptsächlich Brandaltäre... wir wissen zwar wie die kleinen gallo-römischen aussahen aber über die Steinhaufen- und Grassodenaltäre die vorher und nebenher noch üblich waren wissen wir ja nicht so viel...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Feueraltäre

Beitragvon Vailos » Do 9. Jul 2015, 09:11

Boah. Schön. Sehr inspirierend...

Was kann man insgesamt wo über das bisschen, was man über keltische Brandaltäre weiß, nachlesen?
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1763
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 232 Mal
Wurde bedankt: 192 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sucher » Do 9. Jul 2015, 09:17

Danke für's Teilen, Samonios.
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 68 Mal
Wurde bedankt: 294 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sedocoinios » Fr 10. Jul 2015, 10:19

@Vailos

ich hab dazu leider noch keine genauen Sachen gefunden... es bleibt halt ausser Asche nur wenig von sowas übrig...

ich denke,daß die Rasensodensltäre ähnlich wie in Niederdorla ausgesehen haben könnten: https://de.wikipedia.org/wiki/Opfermoor_Niederdorla

daneben gibts aber klar auch die möglichkeit ,daß es sich um schlanke holzvarianten der späteren gallorömischen Brandaltäre handelte...

ich frage mich halt ganz konkret wie man auf solch, teilweise recht kleinen Altärchen, ein Opferfeuer gemacht hat... mehr als ein kleines Feuerchen kriegt man auf vielen finde ich kaum zu stande... und einige waren auch eher kleine Weihrauchopfer wie wir sie heute auch noch bringen...

keltische Darstellungen finde ich nicht, jedenfalls keine aussagekräftigen...aber hir sind ein paar klassische auf denen man etwas mehr details erkennen kann:
http://usercontent2.hubimg.com/6735103_f260.jpg
http://ancientrome.ru/art/artwork/sculp ... sc0038.jpg
http://www.vroma.org/images/mcmanus_ima ... ficing.jpg
https://www2.bc.edu/~barberke/Sacrifice ... Apollo.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... rszene.jpg



Wenn ich mir altirische Teaxte ansehe so wird dort auch beschrieben wie man ein Gerüst oder einen "Turm" aus Hölzern errichtet... das könnte mir ein Hinweis auf die Verwandtschaft von späteren Steinaltären zu Altären die noch ganz aus Holz, oder Holzstapel auf einer Erd- oder Steinplattform waren sein.

etwas mehr details wie die holzstäbchen aufgebaut waren erkennt man auf diesem griechischen Exemplar:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... e_G402.jpg
und dieses Beispiel finde ich sehr interessant weil hier noch der komplette "Altar" aus aufgestapelten Holzscheiten besteht, ähnlich wie bei einem Scheiterhaufen (eigentlich ist es ein Scheiterhaufen...)...
http://cache2.asset-cache.net/gc/153339 ... n0Mg%3d%3d
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sucher » Fr 10. Jul 2015, 20:50

Na ja, ich -als wirklich intimer Kenner des Feuers (ich darf das so sagen)- baue ebenfalls Scheiterhaufen, wenn ich einen erfolgreichen Brand in meinem Steinkreis anlegen möchte. Das ist normal. Aber es ist ebenfalls, weil es so erfolgreich ist, faszinierend.

Übrigens: Unser Gärtchen wird ab nächste Woche Dienstag umgestaltet und es wird einen neuen Steinkreis als Feuerstelle geben. Lasst euch überraschen.....
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 68 Mal
Wurde bedankt: 294 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sedocoinios » Fr 10. Jul 2015, 21:09

und wie würdest du auf einem so kleinen Altar wie ich sie gepostet habe ein Opferfeuer machen?
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sucher » Sa 11. Jul 2015, 08:35

Wahrscheinlich hat mich meine christliche Vergangenheit noch so am Wickel, dass ich von einem "Altar" nichts wissen möchte.

Ich mache meine Feuer eben in dem steinernen Kreis. Dort baue ich die Holzscheite in unterschiedlichen Anordnungen auf und entfache sie dann. Das erfreut hoffentlich meine Ahnen und die Götter. Mir macht es auf jeden Fall Freude.

Aber Dein Vergleich zwischen den wunderschönen Feuerbauten einerseits und den Altärchen andererseits stimmt schon nachdenklich. Irgendwie passt da auch für mein Empfinden das Eine nicht zum Anderen.
www.abnoba-bogenbau.de

Bild

Cuimhnich có leis a tha thu (Gedenke der Menschen, von denen Du abstammst)
Benutzeravatar
Sucher
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 2626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 11:55
Wohnort: Bruchsal
Hat gedankt: 68 Mal
Wurde bedankt: 294 Mal
Persönlicher Text: Langbogenbauer
Glaube: Celtoi
Lebensweg: Krieger. Aber kein Soldat.
Touta: Touta der Nemeter

Re: Feueraltäre

Beitragvon Vailos » Sa 11. Jul 2015, 19:45

Sucher - das mit der christlichen Verbindung zum Altar musst du dir aus dem Kopf schlagen. Die Heiden haben zuerst Altäre aufgestellt ;)

Wiki schreibt es sehr schön:
Ein Altar (von spätlateinisch altar[e], zu lateinisch altaria „[Aufsatz auf dem] Opfertisch, Brandaltar“)[1] ist eine Verehrungsstätte für Gottheiten.

Auf Altären können Opfergaben dargebracht werden. Doch auch die Errichtung des Altars an sich und seine unter Umständen reiche Verzierung sind bereits ein Akt der Verehrung.


Interessant übrigens, dass Altäre auch richtig bombastisch sein konnten - im antiken Syrakus gab es zum Beispiel einen Brandaltar, der 198 x 23 Meter maß. Die ollen Griechen haben da mal richtig zu Ehren der Götter gezündelt...
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1763
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 232 Mal
Wurde bedankt: 192 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Feueraltäre

Beitragvon Sedocoinios » Sa 11. Jul 2015, 23:16

Ich denke wie von unserem erlernten Gottesbild sollten wir uns, wenn wir uns auf die Kelten einlassen, auch vom typischen christlichen altar trennen...

ich besitze übrigens einen Ausstellungskatalog zu einer älteren Ausstellung "Altäre" mit Fotografien von Altären aus allen möglichen Kulturen weltweit...und das ist ein sehr schöner Band mit tollen Bildern...
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 9 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii


Zurück zu Keltischer Rekonstruktionismus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]