Alles, was kein Diesseits ist....

Öffentlich einsehbar! Für alle Themen um den rekonstruierten keltischen Glauben.
Hinweis: Dieser Bereich ist öffentlich einsehbar und kann von Suchmaschinen durchsucht werden.

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Vailos » Mi 19. Jul 2017, 20:39

Sedocoinios hat geschrieben:das erinnert mich an inselkeltische Natur-Anderswelt-Vision Komplexe.


Wo findest du denn so etwas genau?
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 235 Mal
Wurde bedankt: 194 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Rabenvogel » Mi 26. Jul 2017, 18:39

Hm sehr komplexes Thema. Bin mir da nicht so sicher. Zumal ich denke das sich die Glaubenskonzepte und ihre Grundlagen im Laufe der Zeit massiv verändert haben.
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1643
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 64 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Rabenvogel » Mi 26. Jul 2017, 18:43

Ein Bekannter brachte mal den Gedanken eines Jenseits aus riesigen expandierenden Inseln/Kontinenten. Für jede Glaubensrichtung gibt es eine Insel/Kontinent deren Größe sich nach der Menge der Menschen die von dort kommen richtet und nach Bedarf auch verändert. Ich weiß ziemlich schräge Sache, aber hat in meinen Augen was. Ob es dann auf der 'katholischen Insel/Kontinent' so was wie Himmel und Hölle gibt? ;-D
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1643
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 64 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Mac » Do 27. Jul 2017, 08:23

Rabenvogel hat geschrieben:Ein Bekannter brachte mal den Gedanken eines Jenseits aus riesigen expandierenden Inseln/Kontinenten. Für jede Glaubensrichtung gibt es eine Insel/Kontinent deren Größe sich nach der Menge der Menschen die von dort kommen richtet und nach Bedarf auch verändert. Ich weiß ziemlich schräge Sache, aber hat in meinen Augen was. Ob es dann auf der 'katholischen Insel/Kontinent' so was wie Himmel und Hölle gibt? ;-D


Lies mal eine Übersetzung der Immram Brain (Brans Reise). ;) Da geht's um Inseln.
Ansonsten nette Idee, aber eindeutig neuzeitliches Motiv.
Mac
Büschlein
Büschlein
 
Beiträge: 306
Registriert: So 11. Sep 2016, 21:58
Wohnort: Vicus Bonnensis
Hat gedankt: 19 Mal
Wurde bedankt: 30 Mal
Lebensweg: Trickster
Touta: Batavi

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Rabenvogel » Do 27. Jul 2017, 09:25

Jap ich denke auf jeden Fall das es ein neuzeitliches Motiv ist, vor allen da es sozusagen inkludierend und nicht exkludierend ist. Danke für den Hinweis. Werde mal nach einer passenden Übersetzung suchen.
Daheim in Schönbrunn im Kleinen Odenwald, zwischen Neckar und Kraichgau.

Bild Bild Bild
·°¯°·._.-> Touta der Nemeter <-._.·°¯°·
Benutzeravatar
Rabenvogel
Wächter
Wächter
 
Beiträge: 1643
Registriert: Do 7. Feb 2013, 17:41
Hat gedankt: 98 Mal
Wurde bedankt: 64 Mal
Persönlicher Text: Kind der Natur
Glaube: Celtoi
Touta: Nemeter

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Vailos » Do 27. Jul 2017, 11:18

Ich denke auch nicht, dass Imrams etwas mit Nach- oder Jenseitswelten zu tun haben. Imrams sind mythische Reisen - wie die von Bran oder auch etliche irische Heilige getätigt haben, über irgendwelche mythischen Inseln. Das war anscheinend so tief verankert, dass eine mythische Inselgruppe, die "Glücksinseln", sogar noch im 18. Jh auf Seekarten verzeichnet war.
Die Sicht, die wir auf die Kelten haben, sagt mehr über uns aus, als über die Kelten selbst.


Ich bin glücklich. So einfach ist das.
Benutzeravatar
Vailos
Vorstand
Vorstand
 
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 00:13
Hat gedankt: 235 Mal
Wurde bedankt: 194 Mal
Glaube: gallischer Polytheismus
Lebensweg: Denker und Kämpfer
Touta: Touta Treveron - Mediomatriker

Re: Alles, was kein Diesseits ist....

Beitragvon Sedocoinios » Fr 28. Jul 2017, 06:12

Da gibts die etwas spuriose erwähnung von gallo- römischen " seelenfärgen" und der insel brittia... Da hätten wir ein toteninselmotiv welches nicht irisch oder walisisch ist und sogar noch evtl originär gallische wurzeln hat.

Ansonsten haben ein paar mittelalterliche insel- anderswelten durchaus jenseitscharakter, nicht nur avalon sondern auch die insel des donn und die insel des einsiedlers ( vogelverwandlung - seelrnmotiv).

Ansonsten denke ich dass das klassische elysium und die mytheninseln der grieche zb die odyssee für viele irische andersweltinseln und imramma pate gestanden haben dürfen. Einige andersweltorte sind sogar übersetzungen ind entlehnungen von lateinisch- christlichen umschreibungen für das paradies bzw das himmelreich...

"https://www.timelessmyths.com/celtic/voyages.html"
"Ich will Zwietracht sähen zwischen den Königen, den Anführern, den tugendhaften Helden und den freien Bauern bis sie sich gegenseitig töten Mann für Mann wenn sie nicht mit mir kommen um mein Fest zu teilen."
Benutzeravatar
Sedocoinios
Gebüsch
Gebüsch
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 22:04
Wohnort: Sigena
Hat gedankt: 10 Mal
Wurde bedankt: 88 Mal
Glaube: Celtos
Lebensweg: Künstler
Touta: Ubii

Vorherige

Zurück zu Keltischer Rekonstruktionismus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]